Kommunale Wohnraumförderung

Gemeinsame Förderung von Stadt, Freistaat Bayern und Bund als Initialzündung für private Investoren

Seit 1972 wBeispielbild kommunales Förderprogramm_reierden in der Stadt Coburg in den Sanierungsgebieten Schwerpunkte im öffentlichen Bereich gesetzt.

Mit Auflegung eines überarbeiteten kommunalen Förderprogrammes sollen ab sofort private Investoren und juristische Personen des privaten Rechts, Personengesellschaften und Wohnungseigentümergemeinschaften insbesondere bei der Schaffung bzw. Revitalisierung von innerstädtischem Wohnraum unterstützt und gefördert werden. Finanzierungs-und Förderprozesse sollen damit vereinfacht und von kommunaler Seite begleitet werden. Eine bessere Planbarkeit und Überschaubarkeit  ist außerdem Ziel dieses kommunalen Wohnraumförderprogrammes. Es handelt sich um ein Bund-/Länder-Städtebauförderprogramm – Städtebaulicher Denkmalschutz. Die Förderung erfolgt durch die Stadt Coburg, den Freistaat Bayern und den Bund.

Schwerpunkt der neu aufgelegten Förderung ist die Coburger Innenstadt und hier die Sanierungsgebiete II bis VI sowie künftig festgelegte und derzeit noch nicht abgeschlossene Sanierungsgebiete.

Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung, Bewahrung und Wiederherstellung

  • des äußeren und inneren Zustandes von privaten Gebäuden, die überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden.
  • von Gebäuden, die das Stadtbild in Hinblick auf besonders erhaltenswerte Bausubstanz und ortsprägende Bedeutung unterstützen.
  • der städtebaulichen Qualität.

Darüber hinaus können alle Maßnahmen gefördert werden, die die festgelegten Sanierungsziele erfüllen!

Die Wohnbau der Stadt Coburg GmbH ist Ihr Ansprechpartner rund um das Förderprogramm und damit beauftragt, das „Kommunale Förderprogramm“ im Rahmen der jährlich eingestellten Haushaltsmittel sowie in enger Abstimmung mit der Stadt Coburg entsprechend der Förderrichtlinie in den Sanierungsgebieten umzusetzen.

Ihre Ansprechpartnerin bei uns im Haus ist Silke Neumann. Sie erreichen Sie unter der Tel. 09561-877109 oder per Email unter silke.neumann@wohnbau-coburg.de. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zur kostenlosen Erstberatung.

 

Städtebauförderung Oberfranken

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderrichtlinie

Klicken Sie hier!

Kontakt