Projekt Junges Leben

Schwarmstadt Coburg

Wir wollen Schwarmstadt für junge Menschen werden!

Den Begriff Schwarmstadt stammt vom renommierten Institut empirica, das die Wanderungsbewegungen der Bevölkerung in Deutschland in einer ausführlichen Studie untersucht hat. Dabei stellten die Wissenschaftler fest, dass junge Menschen dorthin gehen, wo bereits viele junge Menschen sind – ähnlich wie ein Vogel- oder Fischschwarm in der Tierwelt. Junge Menschen konzentrieren sich dadurch immer mehr auf ausgewählte Schwarmstädte. Auch Klein- und Mittelstädte haben die  Chancen, eine Schwarmstadt zu werden. Coburg hat sogar sehr gute Voraussetzungen.

Seit Jahren beschäftigen wir als WSCO uns bereits mit dem Thema Schwarmstadt Coburg und der Frage, wie es uns gelingt „Stadtentwicklung für alle“ zu leben. Dazu wurden immer wieder Gespräche mit Experten geführt, Vertreter der empirica sowie Generationen-Experten eingeladen. Mit einem ersten Impulsprojekt soll die Entwicklung Coburgs zur Schwarmstadt angestoßen werden. Auf den Grundstücken Heiligkreuzstraße 24 und 26 soll ein innovatives Wohnprojekt für junge Menschen von 18-28 Jahren entstehen.

Mit einem Wohnprojekt allein wird sich natürlich noch kein Schwarm auf den Weg Richtung Coburg machen. Das große Potenzial eröffnet sich jedoch durch die Nähe zum neuen Sanierungsgebiet II/VII Nördliche Innenstadt – Steinwegvorstadt. Nach der Sanierung der Ketschenvorstadt widmet sich die WSCO nun intensiv diesem neuen Sanierungsgebiet. Die dort angesiedelte Kneipenmeile stellt zu später Stunde heute bereits einen Magnet für junge Menschen dar und ist deshalb bestens geeignet als Anziehungspunkt für diese Gruppe. Weitere Informationen zum Sanierungsgebiet II/VII Nördliche Innenstadt – Steinwegvorstadt finden Sie hier.

Bildquelle: Plakate Bachelor-Kandidatin Sophia Fahl / Hochschule Coburg „Junges Wohnen in Coburg“ / Sommersemester 2019

28.02.2020 → Bis 2050 klimaneutral

28.02.2020 → Bis 2050 klimaneutral

Initiative Wohnen.2050 – gemeinsam in eine klimaneutrale Zukunft Nicht nur über den Klimawandel reden, sondern handeln. Unter diesem Motto trafen sich 24 Gründungsunternehmen aus ganz Deutschland zur Vereinsgründung der Initiative Wohnen.2050 (IW2050), um gemeinsam...