26/10/2015 → Angepasster Parktarif im Parkhaus Post: wochentags bleibt die erste Stunde kostenfrei

Die erste Gratisstunde im Parkhaus Post ist ein Erfolg. Das ergab eine jetzt erfolgte Auswertung des Versuchsjahres und rund 130.000 Einfahren zusätzlich konnten verzeichnet werden. Seit Juli 2014 konnte im Parkhaus Post die erste Stunde ohne Berechnung geparkt werden. Ganz bewusst sollte dadurch das Quartier rund um den Steinweg belebt und das Parken in der Innenstadt kundenfreundlich gestaltet werden.

Aufgrund der erfolgreichen Testphase hat der Aufsichtsrat in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung der Wohnbau eine Fortführung der Gratisstunde beschlossen. Allerdings mit einer erforderlichen Einschränkung. Denn aufgrund der großen Nachfrage kommt es insbesondere samstags zu einer deutlichen Überbelastung im Parkhaus Post sowie im umliegenden Quartier.

Um die Auslastung vor allem am Wochenende zu optimieren und Parker besser auf die weiteren Innenstadt-Parkhäuser Mauer und Zinkenwehr zu verteilen, entfällt ab 31.Oktober 2015 am Samstag und Sonntag das Gratis-Parken für die erste Stunde. Dies soll den Parkdruck mindern und dabei auch zu kürzeren Suchzeiten in allen Parkhäusern führen.

„Wir sind froh, das Angebot der Gratisstunde wochentags weiterhin vorhalten zu können und sind uns sicher, dass sich das weiterhin positiv auf das Quartier auswirken wird. Denn nach wie vor hat die Wohnbau die gute Erreichbarkeit der östlichen Innenstadt im Blick“, so Christian Meyer, Geschäftsführer der Wohnbau. Um außerdem die Anziehungskraft des Steinweges zu fördern, bleibt an allen Wochentagen die erste Parkstunde im Parkhaus Post gratis.

Weitere Informationen / Ansprechpartner:
Wohnbau Stadt Coburg GmbH
Heiligkreuzstraße 26
96450 Coburg
Josef Janson
Tel. 09561 877 223

PH-Post