07.01.2019 → Stadtsalon und Ausstellung – „Wohnen – gemeinschaftlich, kooperativ, integrativ“

Am Montag, 07.01.2019 lädt die Hochschule Coburg, Fakultät Design im Studiengang Architektur gemeinsam mit der Wohnbau Stadt Coburg zum ersten „Stadtsalon – eine Stunde Baukultur“ in das Foyer auf der Mauer 12. Diskutiert werden wird zum Thema „Wohnen- gemeinschaftlich, kooperativ, integrativ“. Wie gelingt es, Wohnen über differenzierte Angebote wie z.B. selbständiges Wohnen im Alter, WGs für verwitwete Männer oder Frauen, gemeinschaftliche Wohnformen, die erste eigene kleine Wohnung usw. in der Klein- und Mittelstadt darzustellen? Kann ein gemeinschaftliches, kooperatives und integratives Angebot an Wohnen dazu beitragen um die Bevölkerungsrückgänge in den Klein – und Mittelstadt zu mindern? Brauchen wir dazu eine aktivere Bodenpolitik? Diesen und weiteren Fragen, widmet sich die Veranstaltung „Stadtsalon – Eine Stunde Baukultur“ in Coburg. In Kooperationen der Wohnbau Stadt Coburg Gmbh und der Hochschule Coburg | Creapolis bildet sie den Auftakt einer Reihe der Veranstaltungen zum Thema Baukultur im Jahr 2019. Am 07.01.2019 werden 5 Gesprächspartner*innen im moderierten Gespräch die Entwicklungen darstellen und diskutieren. Im Anschluss findet eine Ausstellungseröffnung zum Thema Wohnen statt. Gezeigt werden die Arbeiten des Büros H2R aus München. In mehr als 30 Jahren Berufserfahrung hat das Büro mehr als 1100 Wohnungen realisiert. Knapp 500 Wohnungen in der Zusammenarbeit mit den zukünftigen Bewohnern. Zudem werden die Bachelor und Masterarbeiten der Studierenden des Studiengangs Architektur an der HS Coburg zum Thema Jugendherberge Coburg und die Weiterentwicklung der Großsiedlung Heimatring gezeigt. Es diskutieren: Christian Meyer, Geschäftsführer Wohnbau Stadt Coburg; Prof. Hans-Peter Hebensperger-Hüther, Architekt, H2R München; Prof.-Dr. Maren Harnack, Architektin und Stadtplanerin, FUAS Frankfurt; Andreas Seidler, Referendar bei den Bayerischen Staatsbauverwaltung, Katharina Schubert, Hochschule Coburg. Moderation: Prof. Mario Tvrtkovic, Architekt und Stadtplaner Datum: Montag, 07.01.2019, 19.00...

20.12.2018 – Freie Fahrt und Feines Frühstück am Ketschentor

Ab Donnerstag, den 20.12.2018  heißt es Durchatmen und vor allem Durchfahren! Dann wird ab 8.30 Uhr das Ketschentor wieder freigegeben und die Baustelle rund um die Ketschendorfer Straße ist abgeschlossen. Der Verkehr kann wieder ohne Einschränkung fließen. Abdem 20.12.2018 werden auch die SÜC-Busse ab dem Vormittag die beidenHaltestellen Landgericht und Albertsplatz wieder in gewohnter Weise anfahren. Als kleines Dankeschön für die Geduld und das Verständnis während derumfangreichen Baumaßnahme verteilt die Wohnbau der Stadt Coburg mittatkräftiger Unterstützung von Weihnachtsmann und Christkind ab 8.30 Uhr kleine Frühstückstütchen an Passanten, Kunden und Anlieger.  Bildnachweis: Henning Rosenbusch...

31.01.2019 → Vortrag & Konzert: 100 Jahre Bauhaus

Am 31.01.2019 in der WSCO, von 19 bis 21 Uhr findet im Foyer der WSCO anlässlich des 100-jährigen Jubiläums ein bunter Bauhaus-Abend mit Vortrag und musikalischer Darbietung statt. Der Vortrag von Thomas Apfel, Projektkoordinator Bauhaus100 an der Bauhaus-Universität, widmet sich dem Geist und der Geschichte des Bauhauses und gibt außerdem einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten zum 100jährigen Jubiläum und über das neue Bauhausmuseum in Weimar. Außerdem bietet der als „Europas einziger aktiver Spieluhrkomponist“ bekannte Franz Tröger, gemeinsam mit der Sängerin Cornelia Löhr (Theater Hof) ein treffendes musikalisch-literarisches Programm auf der Spieluhr und anderen Instrumenten. Er präsentiert eine Mischung aus Dada-Klängen, konkreter Poesie und Musik aus dem Umfeld des Bauhaus. Das Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius als Hochschule für Kunst, Architektur und Handwerk in Weimar gegründet und bestand bis 1933. In dieser kurzen Zeit nahm es wesentlichen Einfluss auf avantgardistische Strömungen in der freien und angewandten Kunst, Fotografie, Architektur, Tanz und Theater. Karten gibt es für 8€ im Vorverkauf und für 10€ an der Abendkasse. Vorverkauf: Löwenstraße 12 | Anmeldung: 09561 8825-0, Hier finden Sie das Plakat zur...

01.-23.12.2018 → Kinder-Weihnachtsmarkt auf dem Albertsplatz

Bald ist es wieder soweit, es wird Weihnachten! Die Straßen und Häuser werden geschmückt, Kekse gebacken und vielleicht rieselt sogar etwas Schnee auf die Erde. Was da auf keinen Fall fehlen darf, ist der Coburger Weihnachtsmarkt. Mit seiner charmanten und gemütlichen Atmosphäre bezaubert er alle Besucher, nicht nur die großen, sondern auch die kleinen! Und dieses Jahr geht es besonders um die Kleinen, denn die WSCO unterstützt mit Freude den ersten Weihnachtsmarkt nur für Kinder, der auf dem Albertsplatz zu finden sein wird. Mit einem spannenden Programm hofft das Coburger Citymanagement auf viele Besucher, leuchtende Augen und natürlich Spaß an den Aktionen. Die Kleinen können in der Adventszeit backen, basteln, singen, aber auch sportliche Aktivitäten wie Adventsyoga sind geboten. Der Kinder Weihnachtsmarkt „albertiny“ findet ab den 01.12 bis zum 31.12 statt, immer freitags bis sonntags 14 bis 19 Uhr. Das komplette Programm finden Sie...

29.11.2018 → Einfahrt Tiefgarage Albertsplatz vormittags gesperrt

Wegen Kranarbeiten müssen zwei Fahrspuren der Goethestraße am Donnerstag, 29. November 2018, von circa 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr gesperrt werden. Da es sich um eine Baustelle auf dem Gebäude der Tiefgarage Albertsplatz handelt, ist die Einfahrt während dieser Zeit nicht möglich. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage ist  frei. Bitte informieren Sie sich auch auf dem Baustellenblog der Stadt Coburg:  www.coburg.de/baustellen....

17.11.2018 → Berufsmesse des Handwerks – Wir sind dabei!

WIR SIND DABEI! Am Samstag, 17.11.2018 findet die Berufsmesse des Handwerks 2018 der Handwerkskammer für Oberfranken statt, in enger Zusammenarbeit mit den Kreishandwerkerschaften, Innungen, Junioren des Handwerks statt. Die jährlich stattfindende Berufsmesse ist eine Messe zum Mitmachen und von 9.00 – 15.00 Uhr stellen viele regionale Ausbildungsbetriebe sich und ihre Ausbildungsberufe auf dem Gelände des BTZ Coburg am Hinteren Floßanger 1 vor.  Die WSCO ist natürlich mit dabei!  Während der Messe haben vor allem die verschiedenen Werkstätten für die verschiedenen Handwerksberufe geöffnet. So können sich die Schülerinnen und Schüler der Coburger Bildungseinrichtungen selbst ein authentisches und praxisnahes Bild der verschiedenen Berufsbilder und Ausbildungswege machen. Schließlich wird bei den Berufsmessen des Handwerks nicht nur theoretisch informiert, sondern auch praktisch ausprobiert. Getreu dem Handwerksmotto 2018 „Wer Erfüllung sucht ist im Handwerk richtig“ haben die Jugendlichen auch praktisch die Möglichkeit sich in verschiedenen Berufen auszuprobieren. Da die Veranstaltung am Samstag stattfindet, sind natürlich auch die Eltern herzlichst mit eingeladen. Wann: 17.11.2018 um 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr Wo: BTZ Coburg, Hinterer Floßanger 1, 96450 Coburg Veranstalter: Handwerkskammer für Oberfranken https://www.hwk-oberfranken.de/termine/berufsmesse-des-handwerks-in-coburg Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher! Infos zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie hier unter www.wohnbau-coburg.de/karriere  ...