07.05.2018 → Tag der Städtebauförderung 2018

Interessierte Coburger Bürger nutzten den Tag der Städtebauförderung am 05.05.2018 um sich über aktuelle Projekte und Planungen in Coburger zu informieren. Über 500 Städte und Gemeinden haben sich in diesem Jahr deutschlandweit mit Aktionen beteiligt. Bei der Veranstaltung der WSCO stand in diesem Jahr das Quartier nördliche Innenstadt/Steinwegvorstadt im Mittelpunkt. Die Veranstaltung fand in der bereits bewährten Location „Schlick 29. Die Sanierungswerkstatt“ mitten im neu festgelegten Sanierungsgebiet II/VII statt.

Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 2. Bürgermeistern Dr. Birgit Weber und WSCO-Geschäftsführer Christian Meyer eröfffneten die Veranstaltung. In diesem Rahmen wurde auch der Endbericht über die abgeschlossenen Voruntersuchungen im Quartier vorgestellt. Anschließend beantworteten Mitarbeiter der Sanierungsabteilung vor Ort die Fragen der Bürger rund um das Gebiet. Reiner Wessels, Abteilungsleiter der Sanierungsabteilung der WSCO, führte außerdem im Rahmen eines Stadtspaziergangs durch das Quartier. Er erklärte ausgewählte Projektideen, erklärte Ideen und zeigte auch das ein- oder andere historische Bild zum besseren Verständnis. Auch hier konnten Fragen und Ideen der Teilnehmer angebracht werden. An manchen Stellen wurde angeregt über die Ideen der vorbereitenden Untersuchungen diskutiert. Insgesamt 17 Projektideen enthält der Bericht, der bei der WSCO erhältlich ist.

Weitere Informationen zum Tag der Städtebauförderung unter www.tag-der-staedtebaufoerderung.de.