Eine Baustelle muss nicht immer grau sein – bunte Bauzäune gibt es aktuell rund um die Reithalle zu sehen. Kinder aus den Kindergärten Marienschule und St. Augustin / Park 3 haben die Planen gestaltet und verschönern so mit ihren Kunstwerken die Baustelle. Aktuell werden hier umfassende Baumaßnahmen unter der Regie der Wohnbau Stadt Coburg als Sanierungsträger für die Stadt Coburg durchgeführt.

Was wird hier gebaut?

Durch die Oberflächen-Neugestaltung soll zum einen die Aufwertung der Verkehrs- und Freiflächen im Übergang zwischen Schlossplatzensemble hin zur Leopoldstraße erreicht werden. Zum anderen soll durch die Neuordnung der Parkflächen der Parksuchverkehr reduziert und damit die Nutzungsqualität deutlich erhöht werden.Bis ca. Juli laufen an der Reithalle Tiefbau- und Leitungsarbeiten für Kanal, Strom und Fernwärme. Im Anschluss geht es an die Oberflächengestaltung und Pflasterung. Auch ein neues Beleuchtungskonzept wird umgesetzt und entlang der Leopoldstraße werden drei Bäume (Bergahorne) neu gepflanzt. Insgesamt entstehen auf der genannten Fläche 7 Stellplätze für Kurzzeit und Anwohnerparken neu.
Im Bauabschnitt 2 wird ab ca. Mitte September 2019 der Vorplatz der Reithalle neugestaltet. Ziel ist es, alle Maßnahmen bis Ende des Jahres 2019 abzuschließen. Zum Bauabschnitt 2 wird es für Anlieger und Anwohner vor Baubeginn eine erneute Bürgerinformation geben.

Weitere Informationen zur Baumaßnahme gibt es hier.