3 Entwürfe für das Bürgerhaus → Preisträger stehen fest

Die DruckRealisierung des neuen Bürgerhauses in Wüstenahorn rückt ein deutliches Stück näher.  Über die eingereichten Entwürfe und Planungen entschied vergangene Woche  ein Gremium aus Fach- und Sachpreisrichtern und hat die ersten drei Platzierungen festlegt. Damit wurde zugleich eine Empfehlung für die geplante Umsetzung ausgesprochen.

Die Preisträger sind: →

1. Preis: Studio Gründer Kirfel, Bedheim, Preisgeld: 16.065,00 € (netto lt. Auslobung: 13.500,00 €)
2. Preis: hjp architekten, Schweinfurt/Grafenrheinfeld, Preisgeld: 9.639,00 € (netto lt. Auslobung: 8.100,00 €)
3. Preis: umarchitekt, Bamberg, Preisgeld: 6.426,00 € (netto lt. Auslobung: 5.400,00 €)

Weiterhin nahmen am Wettbewerb folgende Architekturbüros teil:

*neutardschneiderarchitekten, München
[lu:p] Architektur, Grub am Forst
claus arnold architekten, Würzburg
su und z Architekten, München
wutke architekten, Rödental
Architekturbüro Michael Lutz, Coburg
Farthofer Architekt, Freilassing

Die Ausstellung, die die Wettbewerbsergebnisse und alle weiteren Beiträge sowohl in Modellen als auch in Plänen zeigt, ist noch bis 11. März zu sehen. Sie ist werktags von 09:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 12:30 Uhr geöffnet.

Am 05. März, 11.30 Uhr besteht außerdem die Möglichkeit, eine von Prof. Mario Tvrtkovic (Mitglied des Preisgerichtes) geführte Besichtigung zu besuchen.

Diese Dokumentation zeigt alle Entwürfe des Wettbewerbs im Überblick:

 

 

 

 

Sehen Sie hier Eindrücke von der Preisverleihung: