Die Gewinner des Foto- und Videowettbewerbes „Deine Stadt. Dein Lieblingsplatz“ stehen fest. Die WSCO hatte im Rahmen des Tages der Städtebauförderung 2019 zu einem offenen Foto- und Videowettbewerb aufgerufen. Dieser lief rund 10 Wochen und Bürgerinnen und Bürger, von jung bis alt – sollten ihren ganz besonderen Lieblingsplatz in der Coburger Innenstadt fotografieren oder ein Video dazu drehen.

Nahezu 100 Beiträge von über 60 Teilnehmern gingen bei der Wohnbau ein. „Die Resonanz auf den Wettbewerb war toll und es kamen vielfältige und qualitativ wirklich hochwertige Beiträge zusammen“, freut sich Geschäftsführer Christian Meyer.

Eine sechsköpfige Fach-Jury hat die Beiträge gesichtet und nach unterschiedlichen Kriterien (allgemeine Bildgestaltung, Motiv und Themenbezug, Wirkung und Originalität und Technik), bewertet. Darüber hinaus hatten alle Coburgerinnen und Coburger am Tag der Städtebauförderung, 11.05.2019, die Chance, ihre Stimme für den Publikumsliebling in beiden Kategorien Foto und Video abzugeben. Inzwischen stehen die Gewinner fest. Preise im Gesamtwert von 2.000 € in Form von Coburger Geschenkgutscheinen und Kinogutscheinen wurden im Rahmen einer kleinen Preisverleihung an die Gewinner ausgegeben.

Coburg Klassiker siegen in der Kategorie Foto. Platz Eins und damit 200€ gehen an Sonja Seufferth. Ihr ganz besonderer Blick durch die Glaskugel auf die Ehrenburg hat die Fachjury besonders überzeugt. Platz 2 geht an Ralf Wientzek. Auch sein Lieblingsplatz ist die Ehrenburg und das Siegerfoto zeigt den Blick durch ein steinernes Treppengeländer der Arkaden. Wunderschön und 150 € wert. Auf den dritten Platz hat es das Foto von Norman Zapf geschafft. Sein Foto zeigt ein kleines Mädchen auf der Veste Coburg inmitten eines Lavendelmeeres mit Weitblick auf das Coburger Land. Dafür erhält er 100 €. Horst Schunk hat das Lieblingsfoto des Publikums aufgenommen. Sein Lieblingsplatz ist eine Bank im Hofgarten – unter schattigen Bäumen gelegen ein absoluter Hingucker und damit 150€ wert.

Auch ein gesonderter Jugendpreis wurde vergeben. In der Kategorie Foto landete Ludwig Wäschenfelder mit einem Schnappschuss der Anna B. Eckstein Anlage auf Platz Eins. Damit gehen 100€ an ihn. Platz Zwei belegte Greta Meyer. Für ihr Foto einer Coburger Abendstimmung mit Heißluftballon bekam Sie 75€. Platz drei geht an Henriette Wäschenfelder. Sie hat ein Landschaftsfoto von der Helle Richtung Pilgramsroth aufgenommen und erhält dafür 50 €.

Zwölf Videos wurden eingereicht und zeigen allesamt ganz individuelle Einblicke in die Lieblingsplätze der Coburgerinnen und Coburger. Vor allem die Jugend hat hier gepunktet. Ganz besonders gut gefallen hat der Jury das Video von Henrik Köhn, 15 Jahre alt. Für seinen Clip ist er auf dem Siegertreppchen ganz oben gelandet und erhielt 200€. Platz Zwei und 150€ gehen an Leonie Erhardt, ebenfalls 15 Jahre alt, für ihren Videobeitrag. Ihr Bruder Robin Erhardt, 12 Jahre alt, teilt sich den dritten Platz mit Julia Zimmermann und Nicole Müller. Die beiden Video-Clips sind mit jeweils 100€ belohnt worden. Publikumsliebling war der Videoclip, den Max Henkel gemeinsam mit Leonhard Schwarm aufgenommen hat. Dafür erhielten die beiden insgesamt 150 €.

Wichtig war der Wohnbau der Stadt Coburg außerdem, dass jede/r Teilnehmer/in ein kleines Dankeschön erhält. So gab es für alle Teilnehmer einen Kinogutschein im Wert von 5,00€.