31.10.2016 → Konzept und Köpfe der Coburger Markthalle vorgestellt

Rund zwei Jahre Marktansprache und eine intensive Suche nach passenden Mietern für die Coburger Markthalle liegen hinter der Betreibergesellschaft. Am 31. Oktober 2016 wurden in einem Pressetermin das aktuelle Konzept und die künftigen Köpfe der Markthalle am Albertplatz vorgestellt. Im Sommer 2017 zieht dann eine Mischung Genuss und Mode in die modern gestalteten Flächen am Albertsplatz. Brot und Brötchen, Kuchen und Kaffee, Käse- und Weinspezialitäten, Pralinen und Eis sowie Obst und Gemüse sorgen für den erwarteten Gaumenschmaus. Das Angebot von schönen Dingen für den Gaumen wird aber noch um schöne Dinge fürs Auge ergänzt und genau in dieser spannenden Mischung aus Genuss und Mode entwickelt sich bald ein neuer attraktiver Einkaufspunkt im Herzen der Stadt.

In der Markhalle präsentieren sich dann das Käsehandwerk Wall mit köstlichen und vor allem handgemachten Käsespezialitäten und Wein, sowie einer schönen Auswahl an Obst und Gemüse. Das Backhaus Nahrstedt wird außerdem eine Filiale in der Markhalle eröffnen. Mit Einzug hält im Sommer 2017 auch Jasmin Franz, die in der Ketschengasse bereits zwei Boutiquen frür Mode und Schuhe betreibt. Im Umgriff der Markthalle wird zum einen Birgit Ebert ihre Liaison au Chocolat im Zinkenwehr 1 neu eröffnen und ihren Standort aus dem Steinweg in die Ketschenvorstadt verlagern. Zum anderen bietet Familien Nguyen in der Fläche Albertsplatz  4 schmackhafte vietnamesische Köstlichkeiten und frisch zubereitetes Sushi an. So bekommt der bereits eröffente San Geladona Eis-Shop hoffentlich schon zum Sambafestival 2017 beste Gesellschaft.

Mit an Bord ist auch die Genussregion Coburg, die – vertreten durch das Regionalmanagement in der Stadt und Land Aktiv GmbH – einen wichtigen Part bei der Zulieferung von regionalen Lebensmitteln und Produkten übernehmen wird.

Damit stehen die wichtigsten Ankermieter fest. Zwei Flächen sind derzeit noch frei, allerdings gibt es auch hierfür bereits konkrete Interessenten. Hier erfahren Sie mehr:  www.markthalle-coburg.com