Aktuelles rund um die Sanierungsgebiete

28.07.2022→ Nachhaltiger Wandel in Coburg sucht Verstärkung

28.07.2022→ Nachhaltiger Wandel in Coburg sucht Verstärkung

Der Verein Transition Coburg e.V. ist seit Dezember 2019 Teil unseres Zwischenzeit-Projekts im Steinweg und durch seine nachhaltige Idee eine Bereicherung für unsere Innenstadt. So bieten sie zum Beispiel Warentauschtage an und führen einen Umsonstladen, um Dinge länger zu nutzen und für das Wohl unserer Umwelt zu sorgen.

Nun sucht Transition Coburg ehrenamtliche Verstärkung. Wenn Sie interessiert sind, die Nachhaltigkeit in Coburg weiter voranzubringen und bereit dafür, Zeit zu investieren und etwas Gutes zu tun, dann sind Sie genau richtig.

Ihre Aufgaben wären zum Beispiel:

  • Mitwirkung im Verein
  • Ladendienst zu den aktuellen Öffnungszeiten
  • Warenannahme
  • Ware einräumen
  • Reinigung des Ladens
  • Teilnahme an Besprechungen des Ladenteams

Der Laden im Steinweg 21 ist dabei die Anlaufstelle des Vereins und bringt die Ziele und Werte von Transition Coburg e.V. zum Ausdruck. Ein Interesse am Verein und Mitwirkung bei Vereinssitzungen sind deshalb unabdingbar.

Getreu ihres Motto – Einfach.jetzt.Machen – meldet Euch doch gerne beim Ladenpersonal im Steinweg 21. Weitere Infos über Transition gibt es hier: https://transition-coburg.de/

Kontaktieren Sie den Verein über : https://transition-coburg.de/kontakt/

02.07.2022→ Quartiersflohmarkt im Lohgraben

02.07.2022→ Quartiersflohmarkt im Lohgraben

Buntes Treiben gab es im Lohgraben am Samstag, den 02. Juli 2022. Die Studierenden, die den Laden Lohgraben 14 als temporären Kreativraum und Werkstatt eingerichtet haben, haben gemeinsam mit Kommiliton:innen rund um ihre Zwischennutzungsfläche einen Flohmarkt organisiert. mehr lesen…

13.05.2022 → Buntes Straßenfest im Steinweg

13.05.2022 → Buntes Straßenfest im Steinweg

Viel geboten ist am Samstag, 21.05.2022 rund um den Steinweg und den Unteren Bürglaß. Dann nämlich gibt es von 10 bis 16 Uhr nach einigen Jahren Pause endlich wieder ein buntes Fest, das die „Steinwegler:innen“ gemeinsam mit der Projektgruppe Stadtmacher auf die Beine stellen. Mit Live-Musik, einem Flohmarkt zum Stöbern und Kramen, Aktionen und Angeboten vom anliegenden Handel – für Groß und Klein, Jung und Alt. Die Gastronominnen und Gastronomen des Steinweges verwöhnen ihre Gäste mit allerlei Leckereien und frischen Getränken. Auch der beliebte Bauernmarkt mit seinen regionalen Spezialitäten ist bis 13.00 Uhr vor Ort. Pünktlich zum Fest ist auch die bunte Vogelschwarm-Installation der Wohnbau Stadt Coburg (WSCO) in den Steinweg zurückgekehrt. mehr lesen…

28.03.2022 → Steinmetzkunst im ehemaligen Pelzgeschäft

28.03.2022 → Steinmetzkunst im ehemaligen Pelzgeschäft

Im Zwischenzeit-Schaufenster des ehemaligen Pelz Krug Ladens im Steinweg 45 gibt es eine neue Kunsthandwerk-Ausstellung zu entdecken.  Christoph Klesse, der Geschäftsführer der Steinrestaurierung Christoph Klesse aus Viereth-Trunstadt hat seinen Beruf als Steinmetz und Bildhauer auch zum Hobby gemacht und fertigt in seiner Freizeit Figuren aus Bronze und Stein an.

mehr lesen…

Licht im Lohgraben

Licht im Lohgraben

Es werde Licht im Lohgraben!

Häuser in neuem Licht sehen, Hinterhöfe entdecken, Wissenswertes erfahren: Von Donnerstag, 20. Januar bis Freitag, 28. Januar 2022 werden Gebäude rund um den Lohgraben im Sanierungsgebiet Steinwegvorstadt/ Nördliche Innenstadt zu einem leuchtenden Anziehungspunkt. mehr lesen…

22.12.2021→ Sichere Parkmöglichkeit für Fahrräder

22.12.2021→ Sichere Parkmöglichkeit für Fahrräder

Sie suchen einen Platz, wo Sie ihr Fahrrad sicher und geschützt abstellen können? Unser Fahrradparkhaus in der Schenkgasse 1 bietet dazu eine optimale Möglichkeit. Ab Anfang 2022 können Sie dort zentrumsnah einen Parkplatz mieten. Über eine APP haben Sie dann rund um die Uhr Zutritt.

Die Vorteile: Das Fahrradparkhaus ist hell beleuchtet, Drehkreuze beschränken den Zutritt und das Parkhaus ist rund um die Uhr videoüberwacht. Außerdem gibt es
– eine moderne Abstellanlage mit 72 Stellplätzen
– Schutz vor Wind und Wetter
– Sonderstellplätze für Lastenräder, Fahrradanhänger
– Schließfächer für Wertsachen

mehr lesen…

09.08.2021 → Sanierungsobjekte im Steinweg zu verkaufen

09.08.2021 → Sanierungsobjekte im Steinweg zu verkaufen

Die WSCO bietet einzelne interessante, sanierungsbedürftige Objekte im Steinweg zum Verkauf an. Die Anwesen liegt mitten im offiziellen Sanierungsgebiet II/VII der Stadt Coburg, für das bereits intensive Voruntersuchungen und ein erstes Projekt (Fahrradscheune Schenkgasse 1) abgeschlossen wurden.  In den nächsten Jahren wird mit der Umgestaltung des Lohgrabens, der Schaffung von neuen innovativen Wohnformen und weiteren Projekten der Grundstein für ein attraktives, fortschrittliches innerstädtisches Quartier gelegt.

mehr lesen…

05.08.2021→ ISEK: Bürgermeinung zur Innenstadt ist gefragt!

05.08.2021→ ISEK: Bürgermeinung zur Innenstadt ist gefragt!

Gesamtgesellschaftliche Umbrüche und Herausforderungen für die Zukunft machen vor allem für die Coburger Innenstadt eine Anpassung des ISEK erforderlich und deshalb wurde in 2020 eine Teilfortschreibung für den definierten Bereich Innenstadt angestoßen. Projektsteuerer ist dabei die Wohnbau Stadt Coburg GmbH (WSCO), die seit fast 50 Jahren als Sanierungsträger für die Stadt in inzwischen sieben Sanierungsgebieten tätig ist. „Wir übernehmen diese Aufgabe gerne. Die Ergebnisse stellen für alle Bereiche der Stadtentwicklung eine wichtige Grundlage dar“, sagt Christian Meyer, Geschäftsführer der WSCO. Das Planungsbüro UmbauStadt aus Berlin untersucht und entwickelt gemeinsam mit dem Projektpartner und Forschungsinstitut empirica fachlich das neue innerstädtische Konzept. Die Überarbeitung soll dabei Aussagen zu den bestehenden Konzepten, Planungen und dem innerstädtischen Untersuchungsgebiet treffen und dieses aus Sicht der aktuellen Bestandsaufnahme neu bewerten und natürlich ergänzen. mehr lesen…

30.07.2021 → Fahrradparkhaus in der Schenkgasse 1 ist eröffnet

30.07.2021 → Fahrradparkhaus in der Schenkgasse 1 ist eröffnet

Lange lag sie im Dornröschenschlaf, mit Efeu bewachsen und fast vergessen – die letzte erhaltene Scheune in der historischen Innenstadt der Stadt Coburg. Jetzt wurde das Fachwerk-Gebäude durch die WSCO wieder zum Leben erweckt und zu einer Fahrradstation mitten in der Innenstadt umgebaut. Am heutigen Freitag haben Oberbürgermeister Dominik Sauerteig und Christian Meyer, Geschäftsführer der WSCO gemeinsam und im kleinen Rahmen das Fahrradparkhaus für die Öffentlichkeit freigegeben.

Auf etwa 115 m² Fläche sind 72 überdachte Stellplätze im Doppelstocksystem, Flächen für Lastenfahrräder und Fahrradanhänger sowie Schließfächer entstanden. Im Quartier fehlt es an Fahrrad-Stellplätzen, deshalb dient die „Fahrradscheune“ vor allem den Anwohnern als trockene, sichere Abstellmöglichkeit. Aber auch Touristen und Tagesnutzer können dort ihr Fahrrad abstellen. Der Zugang ist ab sofort möglich, Dauerparker als auch Tagesnutzer können über den Sommer die Fahrradscheune testweise vorerst kostenlos nutzen. mehr lesen…